mein DEIZISAU
Sie sind hier: Startseite / mein DEIZISAU / Aktuelles

Aktuelles aus der Gemeinde

Wichtige Mitteilung an alle Haushalte (06. September 2019)

Gemeinderatssitzung (09. August 2019)

Sommerpause - Die nächsten Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt  findet am Montag, 16. September 2019  statt. Die Sitzung des Gemeinderates folgt am Dienstag,  17. September 2019. Die jeweiligen Tagesordnungen werden rechtzeitig veröffentlicht.
Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Sommer.
Ihre Gemeindeverwaltung

START DER DEIZISAUER OBSTBÖRSE - Eine Initiative des Obst- und Gartenbau Vereins Deizisau e.V. und der Gemeinde Deizisau (12. Juli 2019)

Zum Erhalt unserer landschaftsprägenden Streuobstwiesen gehört neben der Pflege dieser Obstbäume auch die Ernte und Verwertung der Früchte. Die Erfahrung aus der Vergangenheit zeigt jedoch, dass entweder Personen, welche nicht über ein entsprechendes Grundstück verfügen, gerne Obst auflesen und verwerten wollen oder aber Obstbaumbesitzer ihre Bäume nicht mehr selbst abernten können oder wollen und diese möglicherweise auch gerne kostenlos oder gegen Entgelt jemand anderem zur Verfügung stellen wollen. Seit einigen Jahren ist leider in wachsendem Maße zu beobachten, dass immer mehr Streuobst nicht mehr aufgelesen und verwertet wird, sondern am Boden verfault. Dies ist mehr als nur schade und sollte nicht sein. Um hier Abhilfe zu schaffen, gibt die Deizisauer Obstbörse „Stücklesbesitzern", die entweder zu viel Obst besitzen oder aber ihre Bäume nicht mehr selbst abernten können oder wollen die Möglichkeit, suchenden „Obstverwertern", also Saft- und Mosttrinkern, welche aber kein eigenes „Stückle" besitzen, das sonst ungenutzte Obst abzulesen oder abzuernten. Um Angebot und Nachfrage zusammenzubringen, hat die Gemeinde Deizisau in enger Abstimmung mit dem Obst- und Gartenbau Verein Deizisau e.V. daher die Deizisauer Obstbörse ins Leben gerufen. Der Auftakt zu der Deizisauer Obstbörse beginnt damit, dass interessierte Streuobstwiesenbesitzer auf dem Bauamt der Gemeindeverwaltung rotgelbe „Markierungsbänder“ abholen können. Diese „Markierungsbänder“ - um den Baum gebunden - signalisieren den Bürgerinnen und Bürgern „Dieses Obst darf geerntet werden“. Wenn Sie also eine Streuobstwiese haben und diese nicht mehr ernten können oder wollen, melden Sie sich bitte auf dem Bauamt der Gemeinde Deizisau zwecks Erhalt der Markierungsbänder. Bitte füllen Sie hierzu das nachfolgende Formular aus, ggf. sind wir Ihnen dabei  auch gerne behilflich. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie nur in die Börse mit aufnehmen können, wenn Sie mit der Speicherung Ihrer Daten einverstanden sind.
mehr...

Körschtalstraße zwischen Deizisau und Denkendorf - Halbseitige Straßensperrung (09. Juli 2019)

Der bei einem Unfall auf der Körschtalstraße zwischen Deizisau und Denkendorf beschädigte Hochspannungsmast der Netze BW GmbH muss erneuert werden. Dabei geht der Netzbetreiber in drei Schritten vor. Zunächst hat er den Mast mit Hilfe eines Krans gesichert und ist momentan dabei daneben einen provisorischen Ersatzmast aufzustellen. Über diesen werden während der Masterneuerung die Stromleitungen geführt. Danach kann mit den Arbeiten am zerstörten Hochspannungsmast begonnen werden.
Zurzeit ist für die Errichtung des sogenannten Notgestänges die Körschtalstraße noch komplett gesperrt. Das wird voraussichtlich bis zum Wochenende andauern.

Für den dann folgenden Neuaufbau des Hochspannungsmastes wird das untere Teilstück, der sogenannte Mastfuß, komplett ausgetauscht. Da der Strommast nahe der Straße steht, muss zur Sicherheit auch für diese Maßnahmen die Körschtalstraße - jedoch nur halbseitig - gesperrt werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit über eine Ampelanlage geregelt. Abhängig von der Lieferung der Stahlbauteile, kann das bis zu zehn Wochen dauern. Die Netze BW bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigung.
 

Direkter Kontakt

Gemeinde Deizisau
Am Marktplatz 1
73779 Deizisau
Telefon 07153 -70130
Fax 07153 -701340