mein DEIZISAU
Sie sind hier: Startseite / mein DEIZISAU / Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Allgemeine Informationen

Aktuelle Informationen

Stand: 21.01.2022

Es gilt die Alarmstufe II in Baden-Württemberg

Örtliche Informationen erhalten Sie immer aktuell über unsere Internetseite:

Weitergehende Informationen zur aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie u.a. auf den folgenden Internetseiten:

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Fragen und Antworten zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Hygienetipps

Stand: 21.01.2022

Bitte beachten Sie alle empfohlenen Maßnahmen zur Hand-Hygiene und Husten-Nies-Etikette.

Die 10 wichtigsten Hygienetipps
TypNameDatumGröße
pdf Die 10 wichtigsten Hygienetipps.pdf 18.03.2020 806 KB

Informationen des Landratsamtes

Feststellung des Landratsamtes

Stand: 18.01.2022

Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Esslingen trifft nach § 17a Abs. 1 der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 15. September 2021 in der ab 12. Januar 2022 gültigen Fassung für den Landkreis Esslingen folgende

Feststellung 

  1. Für den Landkreis Esslingen ist die Sieben-Tage-Inzidenz von mindestens 500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner während der Geltung der Maßnahmen der Alarmstufe II seit mindestens zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. 
  2. Damit treten die Maßnahmen des § 17a Abs. 2, 3 CoronaVO ab Montag, den 17. Januar 2022 in Kraft.

Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diese Verfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist beim Landratsamt Esslingen mit Sitz in Esslingen oder bei einer der Außenstellen einzulegen. 

Esslingen a.N., den 16.01.2022

gez. Heinz Eininger
Landrat

TypNameDatumGröße
pdf Feststellung zum 17.01.2022.pdf 18.01.2022 118 KB

Corona-Verordnung

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) in der ab 12. Januar gültigen Fassung

Stand: 14.01.2022

Mit Beschluss vom 11. Januar 2022 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 12. Januar 2022 in Kraft.

Den Wortlaut der Corona-Verordnung finden Sie auf der Internetseite des Landes Baden-Württemberg.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Fragen und Antworten zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Die Corona-Verordnung steht Ihnen auf der Internetseite des Sozialministeriums in mehreren Fremdsprachen zur Verfügung.

Verordnungen der Ministerien gegen die Ausbreitung des Coronavirus

Stand: 14.01.2022

Neben der Corona-Verordnung der Landesregierung sind auch die Verordnungen der Ministerien zur Corona-Verordnung zu beachten, diese finden Sie auf den jeweiligen Internetseiten:

Sozialministerium

Kultusministerium

Wirtschaftsministerium

Impfung

Impfung

Stand: 21.01.2022

Gemeinsame Impfaktion der Kommunen Plochingen, Deizisau, Altbach und Aichwald

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
 
der Landkreis Esslingen hat vor einigen Wochen beim Land die Notwendigkeit weiterer Mobiler Impfteams für den Landkreis angemeldet, um eine dritte Säule der Impfkapazität aufbauen zu können.
Damit verbunden ist das Ziel, für 7 Raumschaften (Regionen) im Landkreis ein rollierendes System der wöchentlichen Impfaktionen zu etablieren. Das bedeutet konkret, dass jeweils an demselben Tag in derselben Raumschaft-Kommune in derselben Räumlichkeit Impfaktionen für die Bürgerschaft mit den vom Land zur Verfügung gestellten zusätzlichen Mobilen Impfteams durchgeführt werden.
 
Die Gemeinde Deizisau gehört bei diesem Konzept zur Raumschaft „Plochingen“. Die Stadt Plochingen stellt für diese Aktion wöchentlich die Plochinger Stadthalle zur Verfügung. (Von Seiten der Gemeinde Deizisau wurde selbstverständlich auch die Möglichkeit ins Spiel gebracht, diese Aktion in unserer Gemeindehalle durchzuführen. Die Verantwortlichen haben sich aber aus logistischen Gründen für die deutlich größere Stadthalle in Plochingen entschieden.)
 
Der erste Aktionstag findet am Mittwoch, dem 8.12.2021 in der Plochinger Stadthalle von 12:30 bis 18:00 Uhr statt.. Ab dann – bis auf weiteres - jede Woche Mittwoch, 

Herzlichst, Ihr  
 
Thomas Matrohs
Bürgermeister
 

TypNameDatumGröße
pdf gemeinsame Impfaktion.pdf 10.12.2021 509,4 KB

Impfbus fährt durch den Landkreis

Die jeweils aktuellen Termine und Standorte des Impfbusses finden Sie unter diesem Link

Wichtiger Hinweis:
Zum Impfen müssen der Personalausweis und die Krankenkassen-Versichertenkarte sowie - falls vorhanden - der Impfpass und der Allergieausweis mitgebracht werden. Im Impfbus werden Impfstoffe von Biontech-Pfizer, Johnson&Johnson sowie AstraZeneca verimpft. Information zu allen Impfstoffen unter www.zusammengegencorona.de/impfen/impfstoffe/

weitere Impfangebote

Weitere Impfangebote im Raum Esslingen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Esslingen  oder dem Landratsamt Esslingen 

Allgemeine Informationen zur Corona-Impfung finden Sie auf der Internetseite des Landes Baden-Württemberg.

Weitere Informationen:
www.zusammengegencorona.de/impfen

Corona Teststation - Schnelltest

Corona Teststation - Schnelltest

Stand: 21.01.2022

Bei der Teststelle auf dem Marktplatz in Deizisau können Sie sich zu folgenden Zeiten testen lassen:
Montag - Sonntag: 08:15 – 19:45 Uhr

Terminreservierungsmöglichkeit unter: www.covid-19-check.de (auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich)

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an alle Mitwirkenden, die diese Schnelltests für die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde durchführen.
 
Verbunden mit dem Dank ist auch die Hoffnung, dass wir mit diesem Schnelltest-Angebot dazu beitragen können, mögliche CORONA-Infektionen frühzeitig zu erkennen um dadurch eine unkontrollierte Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Reisen

Informationen zur Reiserückkehr

Stand: 21.01.2022

Fragen zur Reiserückkehr beantwortet Ihnen gerne die Ortspolizeibehörde. Sie erreichen uns wie folgt:
Telefon: 07153/7013-54
E-Mail: krisenstab@deizisau.de

Bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland nach einem Aufenthalt in einem ausländischen Risiko-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet sind spezielle Test- und Nachweispflichten sowie eine Quarantänepflicht zu beachten. 
Weitere Informationen zu den bundeseinheitlichen Regelungen finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Gesundheit.

Den genauen Wortlaut der Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 nach Feststellung
einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch den Deutschen Bundestag (Coronavirus-Einreiseverordnung – CoronaEinreiseV) finden Sie ebenfalls auf der Internetseite des Bundesministeriums für Gesundheit.

Die vollständige Liste der Risikogebiete finden Sie auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts.

Covid-19-Reisewarnung des Auswärtigen Amtes

Stand: 15.09.2021

Die Covid-19-Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Gemeindeverwaltung - Erreichbarkeit

Erreichbarkeit Gemeindeverwaltung

Stand: 21.01.2022

Das Rathaus der Gemeinde Deizisau bleibt bis auf Weiteres für den offenen Publikumsverkehr geschlossen.
 
Selbstverständlich sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung weiterhin gerne für Sie und Ihre Anliegen da!

Gerne können Sie sich vorrangig per Telefon, E-Mail oder Post an die jeweiligen Ansprechpartner/innen wenden.
Sollten Sie sich nicht sicher sein, wer für Ihr Anliegen zuständig ist, erreichen Sie uns zentral unter:
Telefon 07153 7013 – 0  oder per E-Mail an post@deizisau.de

Sofern Ihr Anliegen ein persönliches Erscheinen erfordert, können Sie vorab einen persönlichen Termin im Rathaus vereinbaren.
Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zum Rathaus zu einem persönlichen Termin erst nach Vorlage eines gültigen 3G-Nachweises und unter Einhaltung der Hygieneregelungen gewährt wird.

Die nachfolgenden Hygieneregelungen sind zwingend zu beachten, andernfalls kann Ihr Anliegen nicht bearbeitet werden:

  • Der Zutritt zum Rathaus ist erst nach Vorlage eines gültigen 3G-Nachweises (Impfnachweis, Genesenennachweis, Testnachweis – Antigen Schnelltest nicht älter als 24h oder PCR-Test nicht älter als 48h) zulässig.
  • Bitte beachten Sie die Maskenpflicht. Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres müssen eine Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) tragen; in begründeten Fällen kann hiervon abgewichen werden.
  • Für Personen, die einer Absonderungspflicht unterliegen (Quarantäne) oder typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen, besteht ein Betretungsverbot.
  • Zu anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,50m einzuhalten.
  • Der Eintritt ist nur einzeln bzw. maximal zu zweit gestattet.
  • Die allgemeinen Hygieneregeln, insbesondere die Husten- und Niesetikette sind einzuhalten.
  • Im Foyer im Erdgeschoss des Rathauses dürfen sich maximal 5 Besucher/innen gleichzeitig aufhalten.
  • Beim Betreten des Rathauses bitten wir Sie sich die Hände zu desinfizieren.
  • Gerne können Sie sich Ihren eigenen Schreibstift (Kugelschreiber) mitbringen.

Schulen und Kindergärten

Schulen und Kitas

Stand: 21.01.2021

Allgemeine Informationen für Schulen und Kitas finden Sie auf der Internetseite des Landes Baden-Württemberg und auf der Internetseite des Kultusministeriums.

Mein Deizisau.solidarisch. - Solidaritätsnetzwerk

Mein Deizisau.solidarisch.

Stand: 21.01.2022

Weitere Unterstützungsangebote finden Sie auf unserer Webseite unter folgendem Link: Mein Deizisau - MEIN DEIZISAU.SOLIDARISCH.

Sie wünschen sich Unterstützung oder soziale Kontakte?
Unser Solidaritätsnetzwerk Mein Deizisau.solidarisch. ist gerne für Sie da!

Zur gegenseitigen Unterstützung ist weiterhin unser starkes Netzwerk aktiv.

Mein Deizisau.solidarisch. unterstützt Sie bei alltagspraktischen Dingen wie...

  • Einkaufsdienste zu ortsansässigen Lebensmittelgeschäften (Bäcker, Metzger, Einkaufscenter), zu
    Drogerien und zum Wochenmarkt
  • Arzt- und Apothekengänge
  • Postangelegenheiten
  • Hunde ausführen
  • Fragen zur Krankenversicherung
  • Unterstützung für Eltern und Kinder bei Lernfragen telefonisch oder per Skype (keine Nachhilfe)
  • Kreative Ideen für den Alltag mit Kindern
  • ...

bei Wunsch nach sozialen Kontakten wie...

  • Wenn Sie einmal am Tag mit jemandem telefonieren möchten
  • Wenn Sie Geschichten vorgelesen bekommen möchten
  • Wenn Sie wünschen, dass Ihrem Kind eine (Gute Nacht)-Geschichte vorgelesen wird
  • ...

Ihr Unterstützungsbedarf ist nicht dabei? Dann sprechen Sie uns bitte an! Gemeinsam mit Ihnen versuchen wir Lösungen zu finden.

Erreichbarkeit:
Tel: 07153-76216; (außerhalb der Kontaktzeiten mit Anrufbeantworter)
oder Sie kontaktieren uns per Mail: banzhaf-frasch@zehntscheuer-deizisau.de

Wünschen Sie Seelsorge oder Beratung?
Kontakt Kirchen:
Herr Pfarrer Grauer, Tel: 07153-27751, Frau Pfarrerin Holtz, Tel: 07153-5592961
Herr Pfarrer Ascher, Frau Gemeindereferentin Siegel, Tel: 07153-957032

Kinder- und Jugendtelefon:
Kontakt Zehntscheuer:
Paul, Jochen oder Heike Tel: 0179-2118347

Herzlichen Dank allen Unterstützern und Partnern unseres Solidaritätsnetzwerks MEIN DEIZISAU.SOLIDARISCH.

Stand: 18.04.2020

DANKESCHÖN sagen wir allen Netzwerkpartnern, Unterstützern und Ehrenamtlichen, die sich bei MEIN DEIZISAU.SOLIDARISCH. gemeldet haben, um Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Alltag zu unterstützen, Hilfestellungen zu geben und sich mit unterschiedlichen Angeboten einbringen.
 
Schön, dass sich dadurch so manche Einkaufs-, Gesprächs- oder Lesekontakte bereits entwickelt haben.

Unser Netzwerk von Unterstützern ist mittlerweile so groß, dass wir gar nicht allen Ehrenamtlichen ermöglichen können, sich einzubringen. Darum möchten wir allen, die vielleicht mit einer Unterstützungsanfrage geliebäugelt haben, sich aber bisher noch nicht getraut haben, Mut machen, sich gerne an MEIN DEIZISAU.SOLIDARISCH. zu wenden.
 
Jugendliche, Familien, Paare und Einzelpersonen warten darauf und freuen sich, Sie in Ihrem Lebensalltag oder mit einem Gespräch so zu unterstützen, dass es Ihnen in dieser besonderen Situation guttut!

Ihr Team von
MEIN DEIZISAU.SOLIDARISCH.
 
Herzlichen Dank allen Privatpersonen, Unterstützern und Partnern unseres Solidaritätsnetzwerks MEIN DEIZISAU.SOLIDARISCH.

TypNameDatumGröße
pdf Unterstützungsangebote.pdf 15.02.2021 780,1 KB
pdf Lernunterstützung.docx.pdf 15.02.2021 483,1 KB
pdf Polizei Infoblatt Nachbarschaftshilfe Tipps für HILFESUCHENDE.pdf 31.03.2020 216,7 KB

Wirtschaft - Unternehmerinnen und Unternehmer

Wirtschaftsförderung Landkreis Esslingen

Stand: 21.02.2022

Aktueller Überblick zu Corona-Hilfsangeboten für Unternehmen
Nach wie vor stellt die Corona-Krise viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Bund und Land haben mittlerweile ein umfangreiches Maßnahmenbündel beschlossen, um die wirtschaftlichen Folgen abzufedern. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Esslingen hält eine aktuelle Übersicht zu den Hilfsangeboten und wichtigsten Regelungen für Unternehmen und Handwerksbetriebe bereit. „Uns ist es wichtig, dass die Unternehmen in der aktuellen Situation den Überblick behalten. Daher bündeln wir die bestehenden Maßnahmen und Angebote auf einer Seite“, erklärt Kreiswirtschaftsförderer Markus Grupp.
Das Angebot umfasst unter anderem Informationen zu Überbrückungshilfen, Krediten, Entschädigungen, Förderprogrammen, Kurzarbeit und arbeitsrechtlichen Regelungen. Auch Existenzgründer und Studierende finden hilfreiche Informationen. Zudem steht eine kreisweite Übersicht zu lokalen Kooperationsbörsen zur Verfügung.
Die Informationsseite ist über die Adresse www.landkreis-esslingen.de/corona-wirtschaft zu erreichen und wird fortlaufend aktualisiert.
Des Weiteren hat die Kreiswirtschaftsförderung für individuelle Fragen rund um die Corona-Krise ein Postfach eingerichtet. Unternehmen können über die Adresse wirtschaftsfoerderung@lra-es.de Kontakt aufnehmen.

Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg

Stand: 21.02.2021

Informationen des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg finden Sie auf nachfolgenden Internetseiten:

L-Bank

Stand: 21.01.2022

L-Bank
https://www.l-bank.de/artikel/lbank-de/tipps_themen/programmangebot-der-l-bank-bei-abflauender-konjunktur-und-krisensituationen.html

Unterstützung bei Betriebsmittel-, Liquiditäts- und Überbrückungsfinanzierungen
Wirtschaftsförderung der L-Bank Baden-Württemberg       
0711 122-2345
wirtschaftsfoerderung@l-bank.de

IHK Region Stuttgart

Stand: 21.01.2022

Alle wichtigen und aktuellen Informationen finden Sie jederzeit unter: https://www.stuttgart.ihk24.de/
Die Meldungen werden laufend auf dem aktuellsten Stand gehalten. Dort finden Sie auch Musterformulare und die wichtigsten Anlaufstellen auf einen Blick.

Handwerkskammer Region Stuttgart

Stand: 21.01.2022

Alle wichtigen und aktuellen Informationen finden Sie jederzeit unter: https://www.hwk-stuttgart.de

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

Stand: 21.01.2022

Alle wichtigen und aktuellen Informationen finden Sie jederzeit unter: https://wrs.region-stuttgart.de/informationen-zu-corona.html

Weiterführende Informationen

Stand: 21.02.2022

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html
Wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus 
Tel. 030 186151515

Serviceauskunft zu KfW-Hilfsprogrammen
KfW-Bank
Tel. 0800 5399001
https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Informationen zum Thema Kurzarbeitergeld für Arbeitgeber
Bundesagentur für Arbeit      
Tel. 0800 4555520
https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

Informationen zum Thema Kurzarbeitergeld für Arbeitnehmer
Bundesagentur für Arbeit
Tel. 0800 4555500
https://www.arbeitsagentur.de/corona-virus-aktuelle-informationen

Direkter Kontakt

Gemeinde Deizisau
Am Marktplatz 1
73779 Deizisau
Telefon 07153 70130
Fax 07153 701340