starker STANDORT

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED Beleuchtung 2017/2018 in zwei Bauabschnitten


Die Gemeinde Deizisau rüstet in diesem Jahr einen Großteil der veralteten Straßenleuchten auf moderne, energieeffiziente LED-Leuchten um.

Hierbei werden insgesamt 411 Leuchtkörper in zwei Bauabschnitten ausgetauscht. Die Umrüstung der Straßenleuchten erfolgt sowohl aus Gründen des Klimaschutzes als auch der Energieeinsparung.Hierbei wird die Gemeinde Deizisau über einen Zeitraum von 20 Jahren den CO2-Ausstoß um ca. 1.876 Tonnen reduzieren sowie jährlich den Stromverbrauch um etwa 167.930 kWh senken.Für diese Maßnahme wurden seitens der Gemeinde Deizisau zwei Förderanträge gestellt und bewilligt.Die Projekte werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau-und Reaktorsicherheit auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die Förderung erfolgt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzinitiativen ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Die beiden Projektanträge wurden bearbeitet durch:

Projektträger Jülich (PtJ) Forschungszentrum Jülich GmbH
Postfach 61 02 47
10923 Berlin
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen



Förderkennzeichen: 03K06094
Titel: KSI: Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED Beleuchtung 2017/2018
Bereich "diverse Fußgängerzonen Wohn- und Nebenstraßen"
Laufzeit: 01.10.2017 - 30.09.2018

Direkter Kontakt

Herr Wolfgang Sulzmann
Telefon 07153 -701323
Fax 07153 -701366
Raum: 305