Bodenrichtwertkarte zum Wertermittlungsstichtag 31.12.2014

Die Bodenrichtwerte wurden vom Gutachterausschuss aus den gesammelten Kaufpreisen und aufgrund seiner Erfahrung auf dem Grundstücksmarkt in Deizisau ermittelt und beschlossen. Die Werte sind auf den Wertermittlungsstichtag 31.12.2014 bezogen.

Hinweis:

Bodenrichtwerte sind Durchschnittswerte für den Grund und Boden. Sie werden in Euro pro Quadratmeter (€/m²) für die Baulandgrundstücke in der Gemeinde angegeben. Für Grundstücke, die dauerhaft nicht dem gewöhnlichen Geschäftsverkehr zugänglich sind (z. B. Gemeinbedarfs-, öffentliche Verkehrs- und Grünflächen) wird kein Bodenrichtwert angegeben.
In bebauten Gebieten werden Bodenrichtwerte mit dem Wert angegeben, der sich ergeben würde, wenn die Grundstücke unbebaut wären. Wertanteile für bauliche und sonstige Anlagen sind im Bodenrichtwert nicht enthalten, jedoch die Beiträge nach dem Kommunal-Abgabengesetz (KAG BW) und ggf. Kostenerstattungsbeträge für den naturschutzrechtlichen Ausgleich nach dem Baugesetzbuch (BauGB).
Die Richtwertzonen sind Bereiche, für deren Grundstücke im Wesentlichen die gleichen, allgemeinen Wertverhältnisse gelten.  Der tatsächliche Bodenwert eines individuellen Grundstücks kann aufgrund von Abweichungen in den wertbeeinflussenden Grundstücksmerkmalen deutlich vom Bodenrichtwert abweichen.

Bodenrichtwerte begründen keine Ansprüche, sie haben keine bindende Wirkung und ersetzen kein Gutachten.

Auskünfte über die Bodenrichtwerte erteilt:
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses
Rathaus, 1. OG, Zimmer 203,
Frau Osdoba
Tel. 07153/7013-19
E-Mail: osdoba@deizisau.de

 

Die Bodenrichtwerte können der Bodenrichtwertkarte entnommen werden.
Hier gelangen Sie zur Bodenrichtwertkarte