Diese Website wird in Kürze überarbeitet!


Sprachhilfe

Das Denkendorfer Modell ist ein Konzept der Sprachförderung für Kinder im Kindergarten und begleitend zur Schule. Die „Sprachhelferinnen“ arbeiten in kleinen Gruppen mit besonders förderbedürftigen Kindern. Mit den Lehrer/-innen und Erzieher/-innen wird eine enge Kooperation angestrebt. Die Qualifizierung für ihre Arbeit erwerben sie in Kursen an der Evangelischen Fortbildungsstätte Birkach und durch regionale Fortbildungsangebote. In der laufenden Arbeit werden sie von Mentoren/-innen beraten und begleitet.

Die Sprachförderung orientiert sich an der Alltagssituation des Kindes. Die Sprachhelferin kommuniziert mit dem Kind, weckt ständig neu die Lust am Sprechen. Im Schulalter geht es vor allem darum, die vorhandene Sprachkompetenz in Wortschatz, Satzbau und Textverständnis zu festigen und zu erweitern und auch das eigenständige Schreiben in der deutschen Sprache zu fördern.


Seit März 1988 gibt es in Deizisau eine Sprachhilfe für Kinder mit besonderem Förderbedarf. Derzeit betreuen neun Sprachhelferinnen insgesamt ca. 70 Kinder in den 4 Kindergärten (ohne Waldkindergarten) sowie in der Grundschule.

Träger: Gemeinde Deizisau

Weitere Informationen zur Sprachhilfe nach dem Denkendorfer Modell unter: www.sprachhilfe-bw.de